Links
Über mich
FAQ
Home
Das Buch
Keltisches
Kontakt
Kontakt
Neuigkeiten

Unser Dasein aus keltischer Sicht

Das Leben ist ein wunderbares Geschenk – von dieser überaus positiven Lebenshaltung unserer keltischen Vorfahren zeugen die Kunstgegenstände, die sie uns hinterlassen haben. Schmuck, Verzierungen von Alltagsgegenständen und Münzen sprechen eine deutliche Sprache: Die Kelten liebten und achteten das Dasein, insbesondere die Weiblichkeit, unser Tor in diese fantastische, beseelte Welt.

In den kommenden Tagen und Wochen werde ich an dieser Stelle Texte und Bilder einstellen, die die Fülle des Lebens in all ihren Aspekten vermitteln. Gemäß des keltischen Verständnisses – für das Leben zu danken und nicht darum bitten oder gar Opfer bringen zu müssen – werden die Texte zum Ausklang des keltischen Jahres eine Sammlung der Geschenke sein, die wir bis in die heutige Zeit von der uns umgebenden, uns mit ihrer Liebe durchdringenden Natur erhalten. Eine Art Erntedankfest, bevor zu Samhain (Anfang November heutiger Zeitrechnung) das Neue Jahr beginnt.

Wenn das Fest am schönsten ist, sollte man gehen – eine Weisheit, die für unsere Vorfahren zwar mit einer gewissen Melancholie verbunden war, aber mehr noch mit der Gewissheit um die Unvergänglichkeit des Lebens. Denn im keltischen Verständnis, werden wir wiedergeboren; jeder Tod, auch unser eigener, bedeutet Neubeginn.

Lasst Euch also überraschen, was ich Euch in den kommenden Wochen zusammenstellen werde :)
Eure Henni

Zurück zur Seite „Keltisches“ …